Anthroposophische Heilkunde & Biochemische Heilweise (Schüßler-Salze) - zwei Errungenschaften abendländischer Heilkunst im Portrait am 28.01.2023

Theater am Ring Kaiser-Friedrich-Ring 26, 66740 Saarlouis Festsaal
(Google Maps)
10:00-17:00
Anmeldeschluss: 21.01.2023
Kosten externer Teilnehmer:
50.00 Euro

Referent:
Manfred Nistl

 

Die Heilkraft anthroposophischer und biochemischer Heilmittel am Beispiel der Goethepflanze, Gold und der Schüßler`schen Grundsalze.

 

Mit Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler und Dr. Rudolf Steiner haben sich Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts zwei große Geister auf den Weg gemacht, neue Erkenntnisse in die Medizin aus Sicht der Naturheilkunde einzuführen. Zusammen mit der Homöopathie bilden die anthroposophische Heilkunde und die biochemische Heilweise die drei großen Errungenschaften unserer abendländischen Heilkunst. Ihr therapeutischer Ansatz beruht auf der Anwendung potenzierter Heilmittel. Ihr Ziel ist es, den Menschen für Gesundheit und Wohlbefinden in seiner Rhythmzität und Selbstregulation anzusprechen.

 

So stehen in dieser zweiteiligen Fachfortbildung die anthroposophische Heilkunde und die biochemische Heilweise (Schüßler-Salze-Therapie) im Fokus. Nach einer Einführung in ausgewählte Grundlagen einer anthroposophisch orientierten Therapie sollen anhand des vielfach bewährten Heilmittels Bryophyllum (Keimzumpe, auch Goethepflanze genannt) und einiger Goldmittel (Aurum) sowie einiger weiterer die Möglichkeiten einer naturheilkundlichen Behandlung mit anthroposophischen Heilmitteln bei einigen typischen Erkrankungen unserer Zeit, wie AD(H)S, Abgrenzungs- und Konzentrationsstörungen praxisnah und anhand von Beispielen dargestellt werden. Der zweite Teil der Fachfortbildung widmet sich den Schüßler-Salzen in Art, Wesen und Wirken. Es werden die 12 Grundsalze im Portrait sowie anhand von Beispielen aus der Praxis vorgestellt und in den therapeutischen Kontext einer naturheilkundlichen Behandlung in Therapie und Prävention gestellt. Ergänzende Empfehlungen aus der Homöopathie runden den Vortrag interdisziplinär ab.

 

Zu allen Veranstaltungen des Heilpraktiker-Verbandes Süd-West sind ebenso Kollegen anderer Verbände herzlich eingeladen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis zum 22.10.2022, mit einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Teilnehmern erforderlich.

Kostenlose Teilnahme für Mitglieder im HpVSW alle anderen zahlen  50 €

 

Kurzportrait Manfred Nistl

 Manfred Nistl ist Heilpraktiker in eigener Praxis und Fachbuchautor. Einer langjährigen Tätigkeit als Musikpädagoge folgten Weiterbildungen im Bereich Erwachsenenbildung und Gesundheitswissenschaften. Seine Therapieschwerpunkte sind Homöopathie, klassisch, miasmatisch und prozessorientiert sowie Anthroposophische Heilkunde und Biochemische Heilweise nach Dr. Schüßler. Seit vielen Jahren ist er als Dozent in der Heilpraktiker- und Therapeutenausbildung sowie in der naturheilkundlichen und gesundheitswissenschaftlichen Erwachsenenbildung tätig.

Über mich

Kontakt:

©2007-2022
www.VereinOnline.org